HP-Banner CV Ulk

(10.2.2016) Nahezu bis auf den letzten Sitzplatz war der Große Saal in der Erbacher Werner-Borchers-Halle zu den beiden Prunksitzungen des CV Ulk belegt. Doch ein bedeutender Stuhl drohte leer zu bleiben. Kurz vor Sitzungsbeginn trat Vereinspräsident Hansjürgen Kolmer vor das närrische Auditorium und verkündete das Sitzungspräsident Eckhard Heinich von der „Hex’ geschossen wurde“ und daher krankheitsbedingt nicht durch die Sitzung führen könne. Doch wem, wenn nicht dem CV Ulk Erbach sollte es gelingen, kurzfristig einen Spaßvogel zu finden, der in die Rolle des Sitzungspräsidenten schlüpft. Mit Holger Gunkel, war diese Person schnell gefunden und der närrische Reigen konnte seinen Lauf nehmen.

 

Unter dem Motto „Spielt auch die ganze Welt verrückt, wir sind Ulker, was ein Glück!“ sorgte der CV Ulk für ein buntes Programm bei dem kein Auge trocken blieb. Elferrat, Garde und der Fanfarenzug waren zu Ehren des Kinderprinzenpaares Anabel I. und Lukas II. eingezogen, bevor die jüngsten Tanzstars, die Gardezwerge, über die Bühne purzelten.

 

Das begeisterte Publikum erlebte in gut vier Stunden eine ausgewogene Mischung von Text, Tanz und Musik. Heiko Lade kehrte - zum Knecht degradiert - sämtliche Aufreger des letzten Jahres nicht unter den Teppich, sondern gekonnt und mit Ironie hervor. Der Ordensträger des lachenden Loabsers 2016 und Protokoller aus „Hessen lacht zur Fassenacht“, Ralf Falkenstein, sprach mit spitzer Zunge und Gitarre in Anglizismen, die ihm die Zuhörer mit Ovations dankten. Emmi Wendemuth rockte auch in diesem Jahr die Bühne mit ihrem vorlauten Mundwerk, Tanz- und Gesangseinlagen. Ganz besonders den Herren im Saal hatte sie es angetan, suchte sie doch in wechselnden Outfits den richtigen Partner für den ersten Tanzkurs.

 

Livegesang auf hohem Niveau zeichnet die Sitzungen des CV Ulk besonders aus. Beat & PS, die Lustgartenspatzen und die fröhlichen Loabser brachten die Stimmung in der Halle zum Kochen. Die Darbietungen wurden vom überwiegend stehenden Publikum mit minutenlangem Klatschen belohnt.

 

Was wäre eine Prunksitzung ohne Tanzgruppen? Schon früh im Programm sorgte der Auftritt von Tanzmariechen Cinzia Fedele und Carolin Klinger für anhaltenden Applaus. Mit temperamentvollen und sehenswerten Tänzen glänzten die hübschen Mädels des Gardeballetts und des Balletts des Elferrats. Die Peanuts setzten einen weiteren Höhepunkt. „Ein bisschen Spaß muss sein“ hieß es, als das Männerballett des CV Ulk auf die Bühne trat. Durchtrainierte Männerkörper, Waschbrettbauch und Knackpo – all das gibt es eher nicht zu sehen. Dafür brachten die Clowns von Trainerin Nicole Merkel so manch belustigende Tanzfolge aufs Parkett.

 

Uli Glenz auf seiner verzweifelten Suche nach einer Fastnachtsprinzessin strapazierte die Lachmuskeln zusammen mit Sabine Hupp. Sie schilderten ihre Erlebnisse aus Erbach und der Nachbarstadt so gekonnt glaubwürdig, dass das Publikum wie gebannt an ihren Lippen hing und sie am Schluss mit einer Rakete belohnte.

 

Ein Herzblatt-Finale des Showballetts und ein Quartett aus Loabsern und Beat & PS schloss den bunten Abend im Saal, ehe die Party in der Garde-Hölle bis zum frühen Morgen fortgesetzt wurde.

 

 

Hoch erfreut vom Präsentiermarsch des Kleppergardekommodore Moritz Heß waren die Tollitäten Anja I. und Dominik I. vom Carneval-Club Höchst. Zu Ehren der Prinzenpaare war die Garde des CV Ulk Erbach vollzählig in der Werner-Borchers-Halle angetreten.

 

 

 

Ob zum Mallorca-Hit, zum Aprés-Ski-Knaller oder im Dirndl: Das Showballett des CV Ulk Erbach setzte die TV-Show „Herzblatt“ in einen rasanten Showtanz um. Die Kandidaten im Hintergrund überzeugten sich von den Tanzdarbietungen der Mädels.

 

 

 

 

Manege frei für die Ulkerei. Die Clowns des Männerballetts des CV Ulk Erbach schwingen ihre Hüften. Oder versuchen es zumindest. Sie hüpfen vor und zurück, reißen die Arme nach oben und grinsen verschmitzt.

 

 

 

 

 

 



Kartenbestellung / Anfragen per eMail: kartenvorverkauf@cvulk.de

 

 

 

 

Der CV Ulk dankt seinen Haupt-Sponsoren!

Hauptsponsoren des CV Ulks

Datenschutzerklärung | Impressum