HP-Banner CV Ulk

(24.5.2016) Pünktlich um 20.11 Uhr eröffnete Vereinspräsident Hansjürgen Kolmer die diesjährige Hauptversammlung des CV Ulk Erbach und dankte allen Beteiligten für den immensen Einsatz in dieser „kurzen und heftigen“ Kampagne, die wieder mal ein voller Erfolg gewesen sei. Eine große Herausforderung war es, an das hervorragende Niveau des Vorjahres anzuknüpfen. Die Resonanz des Publikums habe jedoch gezeigt, dass dies dem CV Ulk mit Bravur gelungen ist. Der Rückblick auf die Kampagne 2015/16 viel daher rundum positiv aus. Ob Kampagneneröffnung, Kinderfastnacht, Weibersitzung oder Rathaussturm, alle Veranstaltungen konnten steigende Gästezahlen verzeichnen und das kurzweilige Programm hatte alle Generationen begeistert.

 

Den absoluten Höhepunkt bildeten, so Kolmer, die Sitzungen in der Werner-Borchers-Halle. Das Konzept mit eigenen Darbietungen, die im Grunde schon alleine ausreichen eine Prunksitzung zu gestalteten, mit Highlight aus der Fernsehfastnacht zu kombinieren, zeigt Erfolg. „Wir haben ein hohes Niveau erreicht, mit super Tänzen, tollen Büttenreden und genialen Gesangsgruppen mit Livegesang“, lobte der Vorsitzende die Aktiven. „Was in Erbach gezeigt wird, gibt es während der Kampagne nicht bei anderen Vereinen zu sehen.“

 

Die positive Entwicklung des Fastnachtsgeschehenes spiegelt sich auch in der Entwicklung der Finanzen wider. So konnte der Verein das vergangene Wirtschaftsjahr mit einem leichten Plus abschließen. Mit Stolz konnte Vereinsrechner Dieter Mohr berichten, dass inzwischen nahezu alle Veranstaltungen mindestens mit einer „schwarzen Null“ abschließen. Dem Verein war es daher möglich seine Gruppen mit neuer Kleidung auszustatten und während den tollen Tagen die Erbacher Innenstadt karnevalistisch zu gestalten.

 

Lediglich der ausgefallene Umzug stimmte die Ulker etwas traurig. Schließlich hatten alle auf den Abschluss der Kampagne mit dem Umzug am Fastnachts-Dienstag durch die Straßen der Kreisstadt hingearbeitet. Leider hatte das Sturmtief „Ruzica“ den Narrhalla-Marsch geblasen und der Umzug musste  in enger Absprache mit Bürgermeister Buschmann aus Sicherheitsgründen abgesagt werden.

 

Für kurze Diskussion sorgte der Antrag von Kommodore Sascha Röck, ab dem Jahr 2017 die Mitgliedsbeiträge nur noch einmal jährlich in voller Höhe einzuziehen. Röck begründete sein Ansinnen mit der Vereinfachung des Verfahrens und dem Effekt, dass der Vereine auf diese Weise in der Kampagne über die gesamten Beiträge verfügen könne. Mehrheitlich wurde der Antrag angenommen und die Beitragsordnung entsprechend geändert.

 

Bevor Präsident Hansjürgen Kolmer mit einem dreifach Helau die Hauptversammlung schloss, ermöglichte Dieter Mohr einen kurzen Blick auf den Kartenvorverkauf für die Prunksitzungen 2017. Demnach sind für die Rosenmontags-Sitzung nur noch wenige Restkarten verfügbar. Reservierungen sind weiterhin bei Edeka Gunkel und Frisör Schmitz & Schmitz bzw. unter kartenvorverkauf@cvulk.de möglich. Termine für die Prunksitzungen sind: Freitag 24.02.2017 und Rosenmontag 27.02.2017. Alle Termine der Ulker sowie weitere Informationen sind auch auf der Vereinshomepage www.cvulk.de zu finden.

 



Kartenbestellung / Anfragen per eMail: kartenvorverkauf@cvulk.de

 

 

 

 

Der CV Ulk dankt seinen Haupt-Sponsoren!

Hauptsponsoren des CV Ulks

Datenschutzerklärung | Impressum